Monatsqualität März 2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

was erwartet uns im März?

20 Die Eigeninteressen, das Übergehen

„Ich mache mein Ding und vertraue der neuen Positionierung“

Meinen Bedürfnissen mehr Aufmerksamkeit geben

Jetzt im März, geht es darum, dass Sie primär auf sich schauen und Ihren Interessen und Bedürfnissen folgen.
Fragen Sie sich, was will ich und was brauche ich? Damit Ihnen das gelingt, wird es zuerst notwendig sein, dass Sie sich neu nach Innen ausrichten und die alte Fokussierung zurück lassen.

Die neue Lebensidee will sich immer mehr durchsetzen.
Nicht vergessen, es geht um Sie und Ihr Leben, also vergessen Sie nicht bei sich zu bleiben! Lebensgestaltung bedeutet, gemäß den Umständen und dem Rahmen Ihrer Möglichkeiten, Ihren Bedürfnissen und Interessen zu dienen.

„Ich lebe mich, im Rahmen meiner Möglichkeiten.“

Verhinderung: Fehlende Autonomie, indem Sie sich zurückstellen und nicht auf sich schauen. Chaos begünstigt, dass Sie sich aufgeben und auf die Lebendigkeit verzichten. 

Nr. 20 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Februar 2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

was erwartet uns im Februar?

11 Die Gewissheit, die Reflexion / Die Verunsicherung, die Oberflächlichkeit

„Ich lasse mich eigenverantwortlich ein, vertraue mir, meinen Handlungen, reflektiere und betrachte mein Streben“

Die Lebenskraft gibt nun dem Neuen den Raum zur Expansion.

Eine zentrale, treibende und bildende Kraft, welche uns vertraut ist hat nun ausgedient. Je mehr es uns gelingt uns nicht länger mit dem was war zu identifizieren, erschaffen wir die Bereitschaft, dem Neuen den nötigen Raum zu geben.

Eine sinnvolle Lebensgestaltung ist sich auf den Herbst einzulassen, im Wissen, dass ein neuer Frühling kommen wird.
Am Sommer festhalten, das würde gefühlt den Winter nur erschweren.

Aktuell befinden wir uns gerade in einem weltweiten Herbst.

Verhinderung: das Ausgelaufene nicht loslassen wollen und sich dem Neuen verschließen.

Nr. 11 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Januar 2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der große Wandel, geht auch im neuen Jahr unvermindert weiter.

37 Die Erneuerung, Reform / das Bewahren, Zurückweisen

„Ich reformiere und verändere und gebe mich einer Erneuerung hin.“

Die Dynamik im Januar fordert, die eigene Haltung zu verändern und anzupassen, um vorwärts zu gehen.

Der Sterbeprozess vom Bekannten und Vertrauten wird sich so leichter anfühlen.

Schauen Sie nicht zurück. Das Rad der Zeit, kann nicht zurückgedreht werden. Je besser es Ihnen gelingt, sich auf das was ist und kommt einzulassen, je eher wird es Ihnen gelingen pro aktiv Ihr Leben zu gestalten.

„Ich traue dem Prozess und gehe mit der Zeit“

Verhinderung: Sich nicht mehr spüren und der Angst verfallen.

Nr. 37 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Dezember 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

48 Die Lebensgestaltung / das Aufblühen – Die Unterdrückung / das Verkümmern

„Ich lasse die Entfaltung meines Wesens zu und gebe meinem Leben die stimmige
Form.“

Im Dezember sind Sie dazu gefordert, mit Eigenverantwortung das „Verrückte“ 2020 zu vollenden. Versuchen Sie nicht die Verantwortung ins Außen abzuschieben oder sich gar als Opfer zu sehen, denn das würde Sie aus Ihrer Kraft bringen. Sie können nicht ändern, was das Leben von Ihnen fordert, aber Sie können auf Ihre innere Haltung achten.

Sich einlassen auf das was ist, egal welche Form es hat, ist eine Tugend die es gilt zu erlangen. Aus dieser Fülle orientierter, innerer Haltung, werden Sie in der Lage sein, die Bestimmung Ihrer Lebensform freudvoll zu leben. Und daraus ergibt sich für Sie die Möglichkeit zu bestimmen, wie Sie Ihrem Leben begegnen wollen.

„Ich lebe eigenverantwortlich, was das Leben von mir fordert. “

Verhinderung: Die Verantwortung für das eigene Leben von sich weisen und in die Opferrolle
fallen.

Nr. 48 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität November 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

Jetzt im November geht es primär um Sie.

17 Die Zuwendung – Die Ablehnung

„Ich wende mich zum Neuen hin.“

Lassen Sie sich von der Außenwelt nicht abbringen, ganz mit sich in Verbindung zu bleiben. Richten Sie Ihren Fokus auf Ihre Innenwelt und Ihr eigenes Selbst und nicht auf das was von Ihnen erwartet wird. Es gibt immer eine Perspektive und somit einen Weg zu gehen, sofern Sie sich Ihrer wahren Größe und Ihren Möglichkeiten zuwenden.

„Selbstbezogen und Ich-orientiert auf dem neuen Grundstein vom Oktober bauen.“

Verhinderung: Den Weg aus den Augen verlieren, indem man sich mit der eigenen Verweigerung, im speziellen Mitte des Monats, nicht auseinandersetzen will.

Nr. 17 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Oktober 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

im September geht es darum sich auf das Leben einzulassen.

04 Die Bestimmung – Die Einflussnahme

„Ich bin bereit für die Idee des Lebens.“

Der Oktober wird Sie dabei unterstützen, die Kraft aufzubringen, Ihren Aufforderungen und/oder Herausforderungen mit Selbstverantwortung zu begegnen. Der Prozess des Jahres, sich selbstbewusst, von Aspekten, die einem vertraut sind, abzuwenden, will bis Ende des Jahres vollendet werden.

Die Herausforderung bestehen darin, dass Sie sich ganz einlassen, ohne in angsterfüllte und kopfgesteuerte Konzepte zu flüchten. Es braucht von Ihnen die magische Kraft einer Entscheidung, damit Sie Ihren Ideen, Impulsen und Gefühlen zum Durchbruch verhelfen können. Dies entspricht einem Grundstein, auf dem Sie bauen können.

„Die Entscheidung für Ihre Gefühle einzustehen, macht den Weg dafür frei Ihr Leben zu leben.“

Verhinderung: Die Angst vor dem, was das Leben von einem fordert. Sich als Opfer zu sehen oder sich vom Leben fremdbestimmt zu fühlen.

Nr. 04 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität September 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

im September geht es um die Eigenverantwortung und das Wahrnehmen der eigenen Bedürfnisse.

29 Die Eigenverantwortung – Das Ignorieren

„Ich achte auf meine Bedürfnisse und übernehme die Verantwortung für mein Leben.“

Man kann aber auch sagen:

„Sich auf den eigenen Wert besinnen und dafür die Verantwortung übernehmen.“

Der September wird Sie dabei unterstützen, dass Sie sich Ihren Möglichkeiten, Potentialen und Macht-barkeiten zuwenden, die Sie auf dem Weg nach Innen finden werden. Das Leben möchte, dass Sie dafür einstehen und die Verantwortung entschlossen dafür übernehmen. Es ist eine Entscheidung die Sie für sich oder gegen sich treffen.

Speziell vom 6. bis zum 11. September zeigt sich das Lernfeld „die Energie bei sich zu halten und sie nicht im Außen zu verlieren“ am stärksten.

Verhinderung: Sich selber klein halten und die eigene Größe nicht zulassen. Die Energie dem Du oder Autoritäten im Außen geben. So muss man sich nicht für sich entscheiden und auch nicht die Verantwortung für das eigene Handeln tragen.

Nr. 29 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität August 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

Spannenderweise hat sich an uns im August die Aufforderung vom Juli nicht verändert.
Das muss nochmals betrachtet werden: (vergleichen Sie deshalb die Texte von Juli und August)

44 Das Positionieren – Die Unverbindlichkeit

„Ich verbinde mich mit meinem Kern, positioniere mich neu und nehme meinen eigenen Standpunkt verbindlich ein.“
Man kann aber auch sagen:
„Ich lasse mich ein, auf das was mir das Leben bringt und positioniere mich damit konstruktiv.“

Die große Dynamik: die Zeichen der Zeit fordern auf, nicht länger an dem was einmal festgelegt wurde festzuhalten, sondern selbsttreu bei sich zu bleiben und eigenverantwortlich zu handeln.

Das, womit man konfrontiert wird, ist immer Ausdruck der eigenen Lebensidee. Also, es gilt, wie im Juli: Lassen Sie sich auf das Leben ganz ein!
Alles was Ihnen positiv oder negativ widerfährt, ist die Aufforderung zur Auseinandersetzung mit der Situation. Daraus ergibt sich, wie Sie sich gegenüber Ihrer Lebensidee positionieren, Stellung beziehen und wie Sie sich entsprechend festlegen. Ablehnung entsteht, wenn Ihre vorgefasste eigene Vorstellung, nicht mit den Überraschungen des Lebens übereinstimmt.

Lösungsansatz: Man kann das Leben nicht bestimmen, sondern es bestimmt uns. Alles was uns widerfährt ist das Beste für unsere Entwicklung, sofern wir bereit sind die Aufforderung anzunehmen. Durch das Ablegen der alten Positionierung, erschafft man sich den Raum, um zu neuen Ufern aufzubrechen.

Verhinderung: der Versuch zu flüchten, aus der Situation aussteigen zu wollen, um sich nicht auf die Herausforderung des Lebens einlassen zu müssen.
Solange wie Sie im Kopf bleiben und versuchen das Leben zu kontrollieren, werden Sie aus Angst, mit Ihrem Verstand, alles daransetzen Ihre Identifizierung und Stellung im Leben nicht zu verändern.

Nr.44 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Juli 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

Was erwartet Sie im Juli?

44 Das Positionieren – Die Unverbindlichkeit

„Ich verbinde mich mit meinem Kern, positioniere mich neu und nehme meinen eigenen Standpunkt verbindlich ein.“

Lassen Sie sich auf das Leben ganz ein, damit die Frucht Ihrer innersten Wünsche Raum bekommt und gedeihen kann. Die Interessen und Ideen Ihres Kerns wollen endlich gelebt werden.
Die Zeitqualität fordert und unterstützt Sie, Ihr Eigenes in der Welt verbindlich zu vertreten.

Lösungsansatz: Wenn Sie sich auf die Welt der Gefühle einlassen, wird es Ihnen gelingen Ihre hinderlichen Prägungen zu bearbeiten und zu heilen.
Durch das Ablegen Ihrer alten Positionierung, erschaffen Sie sich den Raum, um zu neuen Ufern aufzubrechen.

Verhinderung: Solange Sie im Kopf bleiben und versuchen das Leben zu kontrollieren, werden Sie aus Angst, mit Ihrem Verstand alles daransetzen, Ihre Identifizierung und Stellung im Leben nicht zu verändern.

Nr.44 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Juni 2020

Mit dem sechsten Monat im Jahr wird der Zenit des Jahres erreicht. Somit dürfte das Jahresthema, was und/oder welche Werte oder Themen zu hinterfragen sind, für Sie nun eindeutig erkennbar sein.

Sie sind voll von positiven und negativen gemachten Erfahrungen.
Diese feinstofflichen, im Körper abgespeicherten Informationen, definieren Ihre individuelle eigene innere Wahrheit. Diese Erfahrungen und Erinnerungen bilden zudem die Grundlage für all Ihre Visionen und Wünsche, sowie den Pfad den Sie in Zukunft gehen werden.

Letzten Monat schrieb ich, dass es darum geht sich nach vorne auszurichten. Schau nicht zurück, hieß die Devise, denn die Uhr kann nicht zurück gedreht werden. Aspekte Ihrer ausgelebten, nicht mehr stimmigen Lebensform, können nicht wiederbelebt werden, sondern
wollen unwiderruflich in Ihnen zerfallen. Was vermutlich zeitweise zu emotionalen Stresssymptomen führt, da Ihnen Ihre Gefühle und Erfahrungen sagen, dass dies einen vermeintlichen Sicherheitsverlust darstellt.

51 Wahrheit / Innerer Frieden – Übergehen / Aktivismus

„Ich vertraue dem Leben, komme zur Ruhe und bin mit meinem Innersten in Harmonie. Ich folge meinem konstruktiven Gefühl und forme neue Visionen.“

Der Juni mit seiner Zeitqualität, wird Sie dabei unterstützen, Ihren zentralen alten Erfahrungen zu begegnen, welche Sie immer wieder daran hindern Ihrem Kern entsprechend zu leben.

Lösungsansatz: Der innere Konflikt zwischen Ihrer aktuellen, ausgelebten Lebensform, sowie dem unbekannten Neuen, darf durch Ihre Überzeugung schöpferisch zu sein, ersetzt werden.

Um das zu sein was Sie sind, haben Sie sich selber den nötigen Raum erschaffen, gepflegt und festgehalten. Nur ein kompromissloses Vollenden und Ablösen, macht den Weg frei, damit Sie, anhand Ihrer Gefühle, neue Visionen und neue Räume erschaffen können. Der eigene Schöpferwille wird erst Früchte tragen, wenn die Kraft eigenverantwortlich verkörpert und in die Welt getragen wird.

Nr.51 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin