Monatsqualität Juni 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der letzte Teil der ersten Jahreshälfte unterstützt darin, ein von Ihnen täglich hartnäckig verteidigtes, tiefliegendes gelerntes Verhalten zu entkräften.

Ein einschränkendes Verhalten zu verteidigen ist leichter, als ein neues Befreiendes zu lernen. Zu integrieren und leben, was Ihnen so schwer fällt, würde Ihnen jedoch am besten tun.

Lassen Sie nicht locker, denn nur Sie allein haben es in der Hand.

46 Entkräften – Beständigkeit (Gewissheit – Verunsicherung)
„Ich entziehe dem ausgelebten die Macht.“

Übernommenes, Hinderliches entkräften.

Mit dem individuellen Eigenen konsequent sichtbar zu werden, bringt Sie im Juni an entgegengesetzte Verhaltensweisen.
Es ist der Konflikt zwischen dem, was Sie gelernt haben und bis jetzt auch beharrlich vertreten haben und dem, was Sie aus Ihrem tiefsten Inneren sein möchten.
Finden Sie heraus, welcher eigene Mechanismus Sie noch einschränkt, aus dem Sie ausbrechen möchten! Halten Sie sich dabei Ihre Bedeutsamkeit vor Augen: das wird Ihnen helfen, zielstrebig das hartnäckige Verhalten zu entkräften.

Nr.46 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Mai 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Veränderungsprozess von diesem Jahr nimmt immer mehr Form an und will gelebt werden.
Selbst in der Außenwelt ist die Dynamik vermehrt sichtbar.
Veränderung und Wandel kann nicht aufgehalten, sondern nur gegangen werden.

11 Reflexion – Oberflächlichkeit (Gewissheit – Verunsicherung)
„Ich vertraue mir und meiner Handlung.“

Die eigene Antriebskraft anpassen

Der April hat Sie dabei unterstützt, sich bewusst zu machen, was Sie in Ihrem Leben eigentlich anstreben. Er hat Ihnen aber auch gezeigt, wofür Sie sich nicht mehr länger einsetzen wollen, weil es nicht mehr Ihren eigenen Interessen entspricht.

Jetzt im Mai sind die Voraussetzungen gut, um die Antriebskraft für das, was Sie in Zukunft sein wollen und anstreben, anzupassen.
Sie werden gefordert sein genau hinzusehen, was Ihre wirkliche Motivation ist. Es geht nicht darum Ihre Kraft dafür einzusetzen andere glücklich zu machen, sondern darum, dass Sie Ihre eigene Erfüllung zu leben.
Was hat also „ausgedient“? Seien Sie selbstachtend und setzen Sie sich beharrlich für sich und das was Sie sein wollen ein.

Nr.11 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität April 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

Welche Aspekte Ihrer aktuellen Lebensform, für die Sie sich jeden Tag einsetzen, passen noch? Stimmen Ihre Erwartungen an sie selbst immer noch? Wie möchten Sie Ihr Eigenbild anhand Ihrer Eigeninteressen ergänzen oder anpassen?

52 Verwirklichen / Unerfüllt (Zurückstellen)
„Ich weiß und fühle was ich bin.“

Entspricht Ihr Leben in der Summe Ihren innersten Impulsen?

Das 2. Quartal startet mit der Aufforderung Ihr aktuelles Leben als Ganzes zu betrachten. Es ist das Produkt Ihrer Vorstellungen und Überzeugungen. Das Resultat aus Erwartungen und Ihrem täglichen Tun und Sein.

Der April hilft Ihnen, sich zu fragen für welche Aspekte wollen Sie sich nicht länger stark machen.

Fragen Sie sich, welche Bereiche in Ihrem Leben werden von Ihnen kultiviert, entsprechen aber in der Tiefe nicht Ihren wirklichen Eigeninteressen!

Nr.52 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität März 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Sturm, der seit Anfang Jahr versuchte, den längst vergessenen Gefühlsstaub in uns aufzuwirbeln, legt sich nun. Jetzt wo alles offenliegt, lassen Sie sich von den alten übernommenen inneren Stimmen nicht verunsichern. Sondern richten Sie ganz bewusst Ihren Fokus auf die neuen Impulse, um deren Bedeutsamkeit zu festigen.

46 Das Entkräften / Entmachten – Die Beständigkeit / Die Ohnmacht

„Ich entziehe dem Ausgelebten die Macht.“

Die neuen Möglichkeiten festigen.

Die Februar-Energie hat Sie hartnäckig dabei unterstützt, sich in der Tiefe zu spüren, was gelegentlich auch zu Stresssituationen führte. Aber nur so war es möglich, die wertvollen noch unterdrückten Impulse an die Oberfläche zu bringen, damit Sie sich dir nun selber mehr dienen können.

Jetzt im März als Abschluss vom 1. Quartal – dem Ausbrechen – werden Sie aufgefordert, die neu gewonnenen Impulse zu festigen, indem die alten entgegengesetzten gelernten Verhaltensweisen, Werte und Normen entkräftet werden. Vertrauen Sie den neuen Möglichkeiten und lassen Sie sich führen. Der Konflikt zwischen dem, was Sie gelernt haben und dem, was Sie in der Tiefe sein wollen, kann zur Angst führen, nicht mehr „richtig“ zu sein. Solange Sie sich treu bleiben und Ihrem Bestreben den Wert geben, werden Sie sich erfüllt und in der Kraft fühlen.

Nr.46 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Reflexion:

Die Außenwelt ist Spiegel der Innenwelt.

Der Mensch bewegte sich in seinen Anfängen ausschließlich zu Fuß. Danach bediente er sich der Muskelkraft von Tieren. Erst das Automobil und der Zug brachten ungeahnte neue Möglichkeiten, um unseren Radius auszudehnen und die Ziele schneller zu erreichen. Dann wurde unsere Mobilität durch das Flugzeug nochmals erheblich gesteigert. Im Zug wie im Flugzeug können wir nicht persönlich auf den Verlauf der Bewegung eingreifen. Mit dem 5-G Netz soll dies nun auch beim Auto erreicht werden. Was wir dadurch abgeben, ist die Selbstbestimmung – also die männliche Kraft – über unser persönliches Vorwärtskommen im Leben!
Der Schritt in die 5 Generation dem 5-G Netz ist eine 1000-fache Steigerung der Mobilfunkkapazität. Die Voraussetzung für mobiles Fahren und virtual Reality.

Monatsqualität Februar 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

Empfanden Sie den Januar auch als herausfordernd? Veränderungen sind immer mit einem gewissen Leidensdruck verbunden. Das menschliche Individuum scheint erst mit einem gewissen Maß an Druck und Schmerz die Bereitschaft zu entwickeln, die Komfortzone zu verlassen. Damit sich in der großen Optik unserer Welt Dinge positiv entwickeln können, benötigt es zuerst herausfordernde Zeiten. Bewegen Sie sich also aus Ihrer Komfortzone und erzeugen Sie nicht noch mehr Druck in der Welt.

40 Das Hervortreten – Die Befangenheit / Sich nicht zeigen

„Ich trete hervor und zeige mein echtes Wesen.“

Beglückt, sichtbar leben was Ihnen wichtig ist.

Der Februar unterstützt Sie, dass Ihnen der Schritt gelingt Ihre innersten lebendigen Gefühle als Ausdruck Ihrer Bewusstseinsarbeit sichtbar zu machen.
Um Ihren Eigeninteressen freudvoll gerecht zu werden, ist es notwendig sich neu zu
positionieren und auszurichten.
Dieser Schritt kommt einer Geburt und einem Neuanfang gleich. Nehmen Sie mit Leichtigkeit Ihre Zukunftsgestaltung in die Hand. Bringen Sie was Ihnen wichtig ist zum Vorschein und lassen Sie es, begleitet von einem offenen Herzen, wachsen und gedeihen. Begegnen Sie der möglichen Verunsicherung, damit nicht zu bestehen, mit liebevoller Klarheit und Beharrlichkeit.

Nr.40 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Reflexion:

Die Außenwelt ist Spiegel der Innenwelt.

Eine der sieben hermetischen Gesetzmäßigkeiten, welche von Hermes begründet wurden, sagt folgendes aus: „Wie innen so auch außen“ was bedeutet, dass die Außenwelt ein Abbild unserer Innenwelt darstellt.
Ein aktuelles Thema, das uns alle weltweit begleitet, ist die Verschmutzung unserer Gewässer. In der Symbolsprache steht Wasser für die Gefühlswelt. Wir Menschen bestehen aus mehr als 90% Wasser. Daraus lässt sich folgender dramatischer Schluss ziehen: Wir scheinen gefühlsmäßig besorgniserregend verschmutzt zu sein!

Monatsqualität Januar 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

Willkommen im neuen Jahr. Bereits zu Beginn fordert die Monatsqualität, überzeugt auszubrechen und die Entwicklung der letzten Monate entschlossen weiter zu gehen.

58 Die Überzeugung – Der innere Konflikt

„Ich gehe meinen Weg.“

Der Weg der Erneuerung und Heilung.

Haben Sie im Dezember den Sprung aus der Komfortzone gewagt?

Der Beginn des neuen Jahres fordert, dass Sie anhand Ihrer Entwicklung ausbrechen: Bewegen Sie sich überzeugt weg von Ihrer bislang bekannten Lebensform. Auch wenn sich innere Konflikte bemerkbar machen oder sich Ihre Kraft dafür einzustehen zerstreut, sind Sie gefordert, sich Ihrer Motivation zu besinnen, um den Beginn der neuen Ära und Ihre neu gewählte Ausrichtung nicht zu gefährden.

Nr.58 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen einen guten und mutigen Start ins neue Jahr!

Monatsqualität Dezember

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der letzte Monat des Jahres möchte, dass Sie im Endspurt guten Mutes und voller Zuversicht neues Terrain erschließen.

27 Die Zuversicht – Die Entmutigung ()

„Ich vertraue meinen Impulsen.“

Mobilisiere die Lebenslust, um neues Terrain zu erschließen.

Nachdem im November das innere Ja zu einer Veränderung gefordert wurde, gilt es jetzt im Dezember, den Sprung aus der sicheren Komfortzone zu wagen. Die Zuversicht als zuverlässige Antriebskraft hilft Ihnen Ihre aktuelle Position, welche Ihnen Halt und Sicherheit vermittelte, hinter sich zu lassen.

Mobilisieren Sie den Mut und das Vertrauen, auf Ihre Erfahrungen zurückzugreifen, erinnern Sie sich, dass Sie solche Schritte schon viele Male gegangen sind, denn das wird Ihre Entschlossenheit bestärken, jetzt diese Absicht zu realisieren.

Nr.27 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Ich bedanke mich für Ihre Treue und hoffe, Sie auch im neuen Jahr mit Impulsen bereichern zu
dürfen. Schöne Festtage und auf bald.

Monatsqualität November

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der November wird bewegt …. doch Veränderungen sind die Essenz des Lebens. Also bleiben Sie locker und vertrauen Sie dem Prozess.

35 Der Umbruch – Die Veränderungsangst (Die Oberflächlichkeit)

„Ich vertraue und gehe die notwendige Entwicklung an.“

Den Anforderungen vertrauensvoll begegnen.

Die Energie vom November wird unruhig und fordert, dass die Resultate der bisher erfolgten Auseinandersetzung verwirklicht werden.

Bisherige Umstände oder Situationen, welche nicht erfüllend waren, führten zu diesem Schritt. Vertrauen Sie dem Prozess, denn ihn zu unterdrücken blockiert. Fokussieren Sie Schritt für Schritt, so werden Sie den Herausforderungen gerecht. Die Essenz des Vergangenen wird zur Grundlage Ihrer neuen Vision.

Nr.35 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Oktober

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Oktober unterstützt und begünstigt, noch selbsttreuer die feinen Impulse aus Ihrem Innersten mutig nach Außen ins Leben zu tragen. Nur Ihr einzigartiges Wesen weiß, was gut für Sie ist.

57 Die Selbstachtung (Der Ausdruck) – Die Selbstaufgabe

„Ich achte und ehre mich und bringe mein Eigenes zum Ausdruck.“

Handeln gemäß den inneren Impulsen stimmt zuversichtlich und positiv.

Das, was Sie aktuell sind, ist Ausdruck der machbaren eigenen Möglichkeiten. Der Oktober begünstigt, auf die wertvollen Impulse, welche Ihrem Inneren Wesen entspringen, zu achten und sie ins sichtbare Leben zu bringen, um so Deine eigenen Möglichkeiten zu erweitern. Dies wird jedoch nur möglich, wenn Sie nicht länger den jetzigen Selbstausdruck verteidigen, sondern Sie sich für eine entsprechende Veränderung öffnen. Dies schafft die Grundlage, um zuversichtlich die gewohnte Lebensform zu verlassen, um neues Terrain und Möglichkeit zu erschließen.

Nr.57 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität September

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der September konfrontiert uns mit unseren Sackgassen.

52 Die Verwirklichung – Das Zurückstellen

„Ich habe ein erfülltes Selbstbild, ich weiß was ich bin und fühle was ich bin.“

Resultate entstehen aus der persönlichen Ausrichtung.

Eigene Ziele zu erreichen hängt davon ab, was als inneres Bild in uns abgespeichert ist. Es ist der Glaube, die Überzeugung und die eigene Haltung, welche die gewünschten Resultate möglich macht.

Der September führt uns an die eigenen Sackgassen oder Fixierungen, welche es uns erschweren oder verunmöglichen, die gewünschten Resultate zu erreichen.

Verlassen Sie Ihre vertraute Ausrichtung, denn diese wird Sie immer wieder an den gleichenPunkt im Leben bringen. Erst die Innenschau und die Konfrontation mit Ihrer Komfortzone ermöglicht eine neue Orientierung. Diese schafft die Voraussetzung für Resultate und einer neuen Haltung, welche den Aufbruch zu neuen Ufern ermöglicht.

Nr.52 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin