Jahresvorschau 2018

Gewisse Strategien, Mechanismen, Erfolgsrezepte und andere Gewohnheiten werden im Neuen Jahr nicht mehr die gewünschten Erfolge bringen. Achten Sie deshalb darauf: Was lässt sich nicht mehr wie gewohnt realisieren und will angepasst werden? Welches Verhalten hat bereits an Kraft verloren, oder ist im Begriff an Schwung zu verlieren?

Lassen Sie sich ganz auf das Leben ein und versuchen Sie bei sich zu sein.

Welche Dynamik ist bestimmend?

Das Jahr fordert auf, sich ganz bewusst mit der eigenen Gesundheit, der Wirtschaftlichkeit oder Ihren Beziehungen auseinander zu setzen, um neue Perspektiven, Wege und Möglichkeiten zu erschließen.

Nehmen Sie sich immer wieder Zeit, um bewusst in die Stille zu gehen, um sich zu spüren, wohin der Weg gehen soll.

Nicht nur das Machen steht im Vordergrund, sondern sich immer wieder neu inspirieren zu lassen, um den Eigeninteressen gerecht zu werden.

Geben Sie ab, was nicht mehr passt und machen Sie entschlossen Ihr persönliches Ding.
Marc Häberlin

Feng Shui – Mensch und Raum

Feng Shui befreit uns nicht vom Lernprozess des Lebens,
aber es bietet die Chance die Lernprozesse besser zu erkennen
und uns diesen eigenverantwortlich zu stellen.

Das ist mein Begrüßungssatz auf dieser Website.

In all meinen Vorträgen, Info-Abenden, Seminaren und dergleichen ist mir immer das Wichtigste aufzuzeigen, dass wir mit dem was wir sind in Resonanz gehen.
Das bedeutet auch, dass man vom Grundriss eines Haus oder einer Wohnung Lernprozesse der Bewohner ablesen kann – manchmal sehr deutlich, manchmal muss man etwas intensiver nachspüren.

Feng Shui bietet Möglichkeiten bei Lernprozessen und Lebensthemen zu unterstützen. Das wesentlichste und effektivste ist hierbei immer diese anzusehen, zu erkennen und zu verstehen. Dies kann unter Umständen jedoch recht anstrengend und mitunter auch schmerzhaft sein. Weil ich hier weiteren Beistand leisten können möchte absolviere ich derzeit eine Ausbildung beim INK (Institut für Neurobiologie nach DR. Klinghardt) zur PK-Beraterin (Psycho-Kinesiologie-Beraterin).

Mit PK lassen sich seelisch bedingte Hindernisse erkennen und auflösen. Diese wirklich hilfreiche Methode begeistert mich und ich freue mich sehr sie demnächst anbieten zu können.

Wer mehr darüber erfahren möchte kann sich unter www.ink.ag informieren.

Nicht zuletzt möchte ich Ihnen für das neue Jahr Gesundheit, sowie inneren und äußeren Frieden wünschen. Möge es Ihnen mit Gelassenheit und Anmut begegnen und gelingen.

Herzlichst
Ursula Mercedes Benz-Rossmanith

Jahresvorschau 2017

Die Kraft der Blüte.

Das 2017 fordert uns auf, den Fokus weiterhin auf die Lebensform und die Persönlichkeit zu richten, welche im vergangenen Jahr herausgeschält und definiert wurde. Es gilt, sie bestimmt zu vertreten und zu halten.

Die Herausforderung wird sein, darauf zu achten, sich selber nicht zu verlieren, zu verraten oder gar aufzugeben.

Nutzen Sie dafür Ihre Durchsetzungskraft und lassen Sie sich nicht verunsichern. Seien Sie sich ihrer Sache sicher und bleiben Sie standhaft.

Eigenliebe, Vertrauen in sich und die kraftvolle Verbindung zum Boden unterstützen uns, im Glanz der Blüte zu bleiben. Vergleichbar wie die Pflanze, welche gut verwurzelt auf ihre substanzielle Versorgung bauen kann.

Bleiben Sie also achtsam im Fluss und leben Sie im Jetzt Ihre persönliche Ausdrucksform in vollen Zügen.

Liebe Leserin, lieber Leser
Auch dieses Jahr erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Dynamik des neuen Jahres. Es ist kaum zu glauben, dass bei 4096 möglichen Konstallationen des I Ging Empowerment die Monatsqualität vom Januar exakt gleich ist wie der Vormonat Dezember!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Monatsqualität Januar 2017

Lebenskraft – Kraftlosigkeit

„Ich bestimme und setzte Expansionskraft frei“

Setzen Sie die Kraft für Ihr individuelles Potential frei.

Die Lebenskraft generiert den notwendigen Lebensraum für Ihren definierten Lebenswunsch. Nur wenn genügend Raum vorhanden ist, kann eine Form auch entstehen. Eine zentrale Voraussetzung, dass sich dieser Prozess manifestiert, ist die innere Klarheit für das, was man will.

Deshalb dieselbe Frage wie im Dezember:
„Wissen und fühlen Sie, was in Ihnen steckt und nach Ausdehnung drängt“? Sind Sie sich dessen schon bewusst, können aber die Kraft dazu noch nicht freisetzen? Dann überprüfen und verändern Sie Ihre Einstellung, sodass Sie mit der notwendigen Klarheit die Lebens- oder Expansionskraft aktivieren können.

Nutzen Sie also auch den Januar, um zu überprüfen, wo Sie allenfalls noch Potentiale und Möglichkeiten zurückhalten. Unterdrücken Sie nicht länger, was in Ihnen schlummert, sondern setzen Sie jetzt die Lebenskraft frei, damit entstehen kann, was ins Leben will.

Nr. 10 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset

Freundliche Grüße
Marc Häberlin

Monatsqualität Dezember 2016

Lebenskraft – Kraftlosigkeit

„Ich bestimme und setzte Expansionskraft frei“

Befreiung der Lebenskraft. Ich setze die Lebenskraft für mich und mein Selbst frei, damit es sich in dieser Welt verwirklichen kann.

Der Dezember als letzter Monat begünstigt den Kreis zum Jahresthema 2016 „der Formgebung“ perfekt zu schließen.

Jede Lebensform definiert sich mittels einer Absicht und der passenden Emotion, was dann einem Lebenswunsch entspricht. So wie zum Beispiel in einer Rose der  Lebenswunsch steckt, eine Blume in Form einer Rose zu sein.

Wissen und fühlen Sie, welches Potential in Ihnen steckt? Der Dezember unterstützt Sie, dieser  wichtigen Frage nachzugehen. Falls Sie Ihre Absicht wissen und fühlen, gilt es, die Lebens- oder Expansionskraft für Ihre persönliche Absicht frei zu setzen. Denn nur so kann sie ihre individuelle Lebensform einnehmen.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ich hoffe, Sie konnten das Jahresmotto „Formgebung“ über die 12 Monate ergiebig nutzen, um Ihrer persönlichen Lebensform näher zu kommen.

Nr. 10 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset

Freundliche Grüße
Marc Häberlin

Monatsqualität November 2016

Ichhaftigkeit – Ichlosigkeit

„Ich lebe mich und mein Leben“

Seine Interessen gezielt einfließen lassen.

Der Oktober begünstigt an der Angst zu arbeiten, die es erschwert oder unmöglich macht, sich in den Schoss des Lebens fallen zu lassen.

Nur wer Veränderungen an den Gefühlen und Gedanken zulässt, wird seine Welt verändern. Es ist das Saatgut für die Frucht von Morgen und die Dynamik, welche eine Trendwende bewirkt.

Die große Optik der Jahresaufgabe 2016 besteht immer doch darin, seine Lebensform zu optimieren und sich dabei treu zu bleiben.

Der November fordert auf, die aktuelle Lebenssituation anzunehmen und nicht dagegen anzukämpfen. Beim Definieren der zukünftigen Lebensform ist es wichtig, seine Eigeninteressen zu beachten und entsprechend einzubringen.

Nr. 04 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset

Freundliche Grüße
Marc Häberlin

Ein Jahr mit vielen neuen Erfahrungen neigt sich schon wieder mal dem Ende

Ich habe mich in diesem Jahr einmal mehr mit den Entwicklungspotenzialen von uns Menschen, auf der Basis des I-Ging, beschäftigt, aber natürlich auch wieder mit den Aussagen der Himmelsrichtungen und denen des Haus- beziehungsweise Wohnraumkörper. Wie diese beiden miteinander korrespondieren ist einfach ein unerschöpfliches und immer spannendes Thema.

Mein persönliches, aktives Jahr endet heuer früher: ich werde mir bis Anfang Januar eine Auszeit gönnen – eine große Reise nach außen und nach innen steht an, und ich freue mich sehr darauf.
Deshalb möchte ich mich schon jetzt für dieses Jahr von Ihnen verabschieden und Ihnen allen wie immer eine gesegnete und geruhsame Weihnachtszeit wünschen. Das neue Jahr und alle folgenden mögen Ihnen mit Gelassenheit und Anmut begegnen und gelingen.

Nicht zuletzt möchte ich danken für viel Interesse, die vielen interessanten Begegnungen und Kontakte, und ich freue mich von Herzen auf alle kommenden.

Herzlichst
Ursula Mercedes Benz-Rossmanith

Monatsqualität Oktober 2016

Transformation – Belassen

„Ich verändere meine innere Haltung“

Die Einstellung ändern für mehr Hingabe.

Der Oktober begünstigt an der Angst zu arbeiten, die es erschwert oder unmöglich macht, sich in den Schoss des Lebens fallen zu lassen.

Nur wer Veränderungen an den Gefühlen und Gedanken zulässt, wird seine Welt verändern. Es ist das Saatgut für die Frucht von Morgen und die Dynamik, welche eine Trendwende bewirkt.

Ihre Überzeugung zu verändern, macht es erst möglich, negative Erfahrungen und vergangenes hinter sich zu lassen. So bilden sie das Fundament einer neuen positiven Chance. Bauen sie nicht länger auf der negativen Prägung. Sondern transformieren sie ihre innere Haltung, damit es möglich wird, sich der großen Führung des Lebens anzuvertrauen.

Nr. 09 aus dem human aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset

Freundliche Grüße
Marc Häberlin

Monatsqualität September 2016

27 Zuversicht – Resignation

„Ich bin mit Zuversicht erfüllt“

Mit Zuversicht in die Zukunft gehen.

Das I Ging empfiehlt im September, sich optimistisch auf den Weg zu machen. Folgen Sie Ihrem Drang, am Leben teilzunehmen. Dieser Unternehmergeist, von einer gesunden, positiven Grundhaltung durchtränkt, ermöglicht neues, noch unbekanntes Terrain zu erschließen.

Bleiben Sie dabei innovativ, zukunftsorientiert und aktivieren Sie Ihre innere und äußere Stärke, um bereit zu sein, immer wieder nach Lösungen und Möglichkeiten Ausschau zu halten. Mit dieser Haltung wird es Ihnen gelingen, das Bild der Zukunft zu sehen und es auch aufrecht zu halten.

Monatsqualität August 2016

50 Ablösung – Begrenzung

„Ich löse mich“

Im Fluss des Lebens bleiben.
 
Zwei Mönche waren auf der Wanderschaft. Eines Tages kamen sie an einen Fluss. Dort stand eine junge Frau mit wunderschönen Kleidern. Offenbar wollte sie über den Fluss, doch da das Wasser sehr tief war, konnte sie den Fluss nicht durchqueren, ohne ihre Kleider zu beschädigen. Ohne zu zögern ging einer der Mönche auf die Frau zu, hob sie auf seine Schultern und watete mit ihr durch das Wasser. Auf der anderen Flussseite setzte er sie trocken ab. Nachdem der andere Mönch auch durch den Fluss gewatet war, setzten die beiden ihre Wanderung fort.

Nach etwa einer Stunde fing der eine Mönch an, den anderen zu kritisieren: ” Du weißt schon, dass das, was du getan hast, nicht richtig war. Du weißt, wir dürfen keinen nahen Kontakt mit Frauen haben. Wie konntest du nur gegen diese Regel verstoßen?”

Der Mönch, der die Frau durch den Fluss getragen hatte, hörte sich die Vorwürfe des anderen ruhig an. Dann antwortete er: “Ich habe die Frau vor einer Stunde am Fluss abgesetzt – warum trägst du sie immer noch mit dir herum?”

Diese kleine Geschichte beschreibt sehr schön die Monatsqualität vom August:
Wenn abgelaufene materielle Dinge, Lebensumstände, Personen, Konditionierungen, Gewohnheiten oder sogar Abhängigkeiten und Sturheit uns im Bann halten, können wir nicht am kraftvollen Punkt des Lebens sein.

Nr. 50 aus dem human aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset

Freundliche Grüße
Marc Häberlin

Monatsqualität Juli 2016

35 Umbruch – Existenzangst

„Ich orientiere mich neu“

Optimieren Sie Ihre Lebensform.

Die Jahresqualität hat Sie in diesem Jahr bis hierhin aufgefordert und unterstützt, Ihre eigene Form Ihrem Potential entsprechend zu zeigen.

Richten Sie jetzt im Juli Ihren Fokus auf Korrekturen für allfällige Richtungsänderungen, denn die Zeitqualität unterstützt diesen optimierenden Veränderungsprozess. Bleiben Sie also nicht in der Illusion hängen, dass eine Verbesserung ohne Ihr Zutun geschieht.

Vermindern Sie störende, unpassende oder veraltete Konstellationen. Damit sichern und festigen Sie die eigene Formgestaltung in diesem Jahr.

Achten Sie darauf, dass Anpassungen oder Veränderungen Ihren wirklichen Bedürfnissen entsprechen.
Lassen Sie sich ein und gehen Sie entschlossen Ihren Weg. 

Nr. 35 aus dem human aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset

Freundliche Grüße
Marc Häberlin