Monatsqualität Mai

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Mai unterstützt Sie, wie Sie Ihre Aufmerksamkeit noch gezielter für sich selber fokussieren.

17 Zuwendung – Ablehnung

„Ich bin eindeutig und verpflichtend“

Ihr Fokus braucht eine heilende Korrektur.

„Ich sammle und besinne mich“

Wo ist aktuell Ihre Aufmerksamkeit und worauf richten Sie gerade Ihre Energie? Kommen Sie gut voran und achten Sie dabei auf Ihre innersten Bedürfnisse?

Der Monat Mai hilft Ihnen, sich dort zu sensibilisieren, wo Ihr Fokus einer Korrektur bedarf. Verschließen und blockieren Sie sich nicht länger. Seien Sie nicht so hart und fixiert, sondern folgen Sie dem Drang, Ihr Innerstes in die Sichtbarkeit zu bringen.

Die Selbsttäuschung, mit der Sie Ihren Weg beschritten haben, dürfen Sie hinter sich lassen und durch eine neue, Ihnen entsprechende Orientierung ersetzen. So können Sie neue Möglichkeiten erschaffen, zukunftsorientiert und positiv Ihr Leben gestalten. Gewissermaßen eine Nachfolgereglung für die Orientierung und den Weg, den Sie bis jetzt beschritten haben.

Nr.17 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität April

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der April fordert Sie auf, sich neue Perspektiven für die Zukunft zu erlauben.

19 Verbindlichkeit – Unschlüssigkeit

„Ich bin eindeutig und verpflichtend“

Erlauben Sie sich Ihr eigenes inneres Bild der Zukunft.

Nachdem im März die Offenheit, sich auf Neues einzulassen gefragt war, fordert der April nun die Weiterführung.

Ermächtigen Sie sich und seien Sie in Ihrer persönlichen Positionierung verbindlich, ohne sich zu beschränken.

Aus dieser Dynamik heraus gilt es, anhand konsequenter Auseinandersetzung Ihrer aktuellen Situation nach Möglichkeiten und Lösungen für eine vielversprechende Zukunft zu suchen.

Seien Sie dabei offen und empfänglich: die Impulse werden Ihnen im April begegnen, ohne dass Sie aktiv im Außen nach Lösungen suchen müssen.

Nr.19 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität März

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Frühling naht und schon bald zeigt sich das neue Jahr in der Natur. Die zentrale Herausforderung im März heißt: Seien Sie offen für das Neue in Ihrem Leben.

24 Offenheit – Verschlossenheit / Uneinsichtigkeit

„Ich bin offen, neue Wege zu gehen“

Aufgeschlossen für einen Neubeginn.

Die Tagundnachtgleiche und der Frühlingsanfang, entsprechen einer Schwelle. An diesem Punkt werden die Tage wieder länger als die Nächte. Der März in seiner Qualität lässt sich mit der Dynamik eines Sonnenaufgangs vergleichen.

Aus Sicht des I Ging verlangt der dritte Monat im Jahr nach Offenheit. Die Aufgeschlossenheit für den Impuls oder Funken einen Neuanfang zu wagen. Seien Sie offen und zugänglich, sich ganz einzulassen auf das, was im März Neues gestartet – oder analog der Sonne – aufgehen und sich zeigen will.

Nr.24 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Februar

Liebe Leserin, lieber Leser,

nachdem im Januar „Ablösung“ das zentrale Thema war, ist die Aufgabe im Februar:
selbstachtend und standfest im Leben zu stehen.

42 Standfestigkeit – Zerfall

„Ich habe den Mut zur eigenen Lebensform“

Standfest bleiben, um den Raum für Neues zu ermöglichen.

Die Ablösung im Januar brachte Veränderung, die nun standfest gehalten werden darf. Dies geschieht nicht primär durch Handlungen, sondern vielmehr durch eine substanzielle und standfeste innere Haltung. Etwa so wie ein gut verwurzelter, starker Baum.

Seien Sie sich Ihrer Bedeutung bewusst und erlauben Sie sich, etwas zu bewegen. Lassen Sie sich nicht durch das erste Lüftchen wieder verunsichern, sondern vertrauen und bleiben Sie sichtbar in Ihrer Macht.

Nr.42 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Januar 2018

50 Ablösung – Abhängigkeit

„Ich löse mich von Konzepten und Erwartungen“

Abhängigkeiten von „vermeintlicher Liebe“ ablösen.

Die Januar-Dynamik fordert dazu auf, einmal genauer hinzuschauen, wo man dazu neigt, aus lauter Gewohnheit oder dem Gefühl der Verbindlichkeit ein Verhalten aufrecht zu erhalten. Bei genauerer Betrachtung wird man feststellen, dass ein solches Verhalten keine Erfüllung mehr bringt. Dies machen wir für Anerkennung, Wertschätzung und dem Gefühl erfüllen zu wollen. Wir halten eine Lebensform aufrecht, um vermeintlich „Liebe“ zu generieren, selbst
wenn es für uns nicht zum Besten und eine Art der Abhängigkeit ist.

Aus diesem Grund fällt es schwer, sich davon zu lösen und in einem nächsten Schritt in die Auseinandersetzung zu gehen.

Ein Sinneswandel oder eine Standpunktveränderung wird aber erst durch die Bereitschaft möglich, sich von so einem Verhalten zu lösen.

Nr.50 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Dezember 2017

10 Lebenskraft – Kraftlosigkeit

„Ich gestalte mir mein Leben“

Kraftvoller Endspurt mit Genuss und Freude.

Die letzten Wochen des Jahres sind günstig, um die Lebenskraft für den eigenen Lebensraum einzusetzen. Setzen Sie Ihre Kraft gezielt ein, um Ihrem Wesen den notwendigen Spielraum zu geben.

Oder besinnen Sie sich, für was Sie brennen. Setzen die dann die Kraft frei, um den nötigen Platz und Raum zu schaffen, damit Neues entstehen kann.
Dabei ist es wichtig, sich immer gut zu spüren. Bleiben Sie achtsam und sorgsam mit sich. Es geht nicht um Leistung und Wettkampf, sondern um die Balance und Freude zu bewahren.

Nr. 10 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität November 2017

15 Authentizität – Kompensation

„Ich baue auf meinen innersten Gefühlen“

Echtheit inspiriert den Weg.

Folgen Sie im November Ihrer inneren Wahrheit und bauen Sie Ihre Echtheit aus.

Die authentische Kraft, welche die Lebensform zum Ausdruck bringt, will im November entdeckt werden.

Authentizität entsteht durch das leben der inneren Wahrheit und setzt das eigene Selbst frei. Ihre innere Stimme, will gehört werden. Sie sind in der Lage zu spüren was ansteht, um noch konsequenter der Bestimmung zu folgen. Stellen Sie sich im November dieser Herausforderung. Vertrauen Sie Ihrer Quelle, damit ihre Echtheit noch mehr Raum bekommt. Reden Sie Ihre Situation nicht schön, sondern folgen Sie authentisch Ihrer inneren Stimme und leiten so eine Erweiterung Ihrer Authentizität ein.

Nr. 15 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität Oktober 2017

02 Selbsttreue – Selbstbetrug

„Ich gedeihe aus mir heraus“

Vorsicht vor Verausgabung!

Um die Jahresqualität „die persönliche Ausdrucksform“ zu erreichen, brauchte es bis jetzt einige Veränderungsprozesse. Nun im letzten Quartal beginnen die Bemühungen des Jahres zu greifen.

Seien Sie im Oktober vorsichtig mit Ihrem Energiehaushalt. Die Kraft, die etwas zum Gedeihen bringen will, herrscht vor. Die Tendenz besteht jedoch, sich durch überschwängliche Leidenschaft und übermäßigen Enthusiasmus zu verausgaben. Der kreative Drang, sein Innerstes nach außen in die Form zu bringen, ist so ausgeprägt, dass die Gefahr besteht, die Wahrnehmung für sich selber zu verlieren. Bleiben Sie also selbsttreu mit sich in Verbindung. Und spüren Sie, wann es wieder an der Zeit ist, sich zu besinnen, sich von den Aktivitäten zurück zu ziehen und in Hingabe zu üben.

Nr. 02 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset

von Marc Häberlin

Monatsqualität September 2017

28 Bereitschaft – Blockieren

„Ich bin bereit und gewillt“

Bereit sein für eine neue Sicht der Dinge!

In Zeiten, wo die „Zeichen“ nach einer neuen Sicht oder Ausrichtung drängen, ist es ratsam, der Spur der Bestimmung zu folgen. Die subtile Einwirkung der Zeit sägt unermüdlich am Etablierten.

Seien Sie also bereit, um ernsthaft zu hinterfragen oder neue Situationen mit Bereitschaft zu begegnen. Widersetzen Sie sich aktiv der „Sucht oder Abhängigkeit“ nach dem Eingefahrenen, welches Ihnen nicht oder nicht mehr dient.

Erst die Bereitschaft macht es möglich, neue wertvolle Impulse zu erkennen oder Umstände aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Der Aufforderung uneinsichtig zu begegnen begünstigt dagegen ein Steckenbleiben, nicht im Fluss des Lebens zu sein.

Darum: wer nicht mit der Zeit geht – der geht mit der Zeit!

Nr. 28 aus dem Human Empowerment I Ging Kartenset
von Marc Häberlin

Monatsqualität August 2017

14 Selbstwert – Minderwert

„Ich fühle mich wertvoll“

Kraftvoll mit Leichtigkeit und Genuss.

Kennen Sie das Gefühl, sich nur wertvoll und kraftvoll zu fühlen, wenn Sie Entsprechendes
leisten?

Dieses kraftvolle Gefühl begründet sich durch unseren Selbstwert. Diese expansive Dynamik ist mit der Sonnenenergie zu vergleichen, welche Wachstum und Ausdehnung ermöglicht.

Im August sind die Vorzeichen gut, um zu lernen, im Selbstwert zu bleiben und sich dabei auch gut zu fühlen- frei von eigenen oder fremden, auferlegten Bedingungen. Ein gesunder Selbstwert ist selbstbestimmt und immun gegen reduzierende Einflüsse oder Mechanismen wie „wenn – dann“.

Achten Sie in den nächsten vier Wochen darauf, in einem bestimmenden, eindeutigen und zielbewussten Selbstwert zu verweilen, ohne diesen an eine unnötige Leidensbereitschaft zu knüpfen.